Ayurveda Hotel, Sri Lanka: Siddhalepa Resort

❂ Ganzheitliche Gesundheitsförderung – darum geht es in diesem idyllischen “Health Resort” in Wadduwa, an der Südwestküste Sri Lankas. Seit 200 Jahren beschäftigt sich die Eigentümerfamilie Hettigoda mit der ayurvedischen Heilkunst und entwickelte unter dem Markennamen Siddhalepa ayurvedische Kräutermedizin, Tees, ätherische Öle sowie Kosmetik und Pflegeprodukte aller Art. Zur mittlerweile international agierenden Gruppe gehört außer diesem Hotel auch ein Krankenhaus und ein Ayurveda-Trainingszentrum

Melodisches Vogelgezwitscher erwartet uns, als wir von der weitläufigen, offenen Empfangshalle des “Siddhalepa  Ayurveda Health Resort” in den großen Naturpark des Anwesens hinüberschlendern, der direkt an den endlosen Pothupitiya Strand am Indischen Ozean grenzt.

Uralte Bäume(deren Namen auf kleinen Schildern vermerkt sind), blühende Büsche, plätschernde Bäche und Kanäle bieten mehreren Vogelarten und wilden, schwarzen Moschusenten einen idealen, nachhaltigen Lebensraum.

“Natur pur” wird im Siddhalepa Resort in jeder Beziehung genutzt, gelebt und integriert.

Davon profitiert nicht nur die Seele eines jeden Gastes, sondern auch der Körper. Denn zusätzlich zur rein natürlichen Kost gibt’s auch ayurvedische Medizin, Seifen, Tinkturen, Cremes und sogar Zahnpasta auf Kräuterbasis.


“Gesundheit ist Reichtum”

So heißt das Motto der Gründerfamilie. “Health is wealth” – oder in der Landessprache: “Arogya Parama Labha!” Ohne Gesundheit ist bekanntlich alles nichts, und somit ist es das höchste Gut, was uns im Leben beschieden ist.

“Prävention und Gesundheitsförderung sind daher besonders wichtig, um Krankheiten vorzubeugen”, erklärt mir Asoka Hettigoda, Nachfahre des Siddhalepa-Gründers und Generaldirektor des Ayurveda Health Resorts in Wadduwa. “Ein Arztbesuch wäre gar nicht notwendig, wenn man frühzeitig die Verantwortung für eine gesunde Lebensführung übernimmt. Dazu gehört die richtige Ernährung, Sport in Maßen, Yoga und Meditation. Zusätzlich sorgen unsere ayurvedische Therapien für körperliches  und psychisches Wohlbefinden. In unserem Gesundheitsresort arbeiten wir daher präventiv und therapeutisch“.

Und um zukünftig allen möglichen Infekten und Krankheiten  vorzubeugen – auch nach Rückkehr in europäische Städte und Regionen -, wird mir bereits bei Ankunft ein ganzer Korb voller Gesundheitsprodukte überreicht. Diese werden seit Generationen von der Hettigoda Familie hergestellt!

Gäste der Siddhalepa Hotels sind übrigens eingeladen, die Fabrik zu besichtigen und sich von der Herstellung und Qualität der Ayurveda-Produkte zu überzeugen. Sie sind allesamt ISO-zertifiziert und EU-lizensiert.


Wohlfühl-Effekt aus der Tasse

Vor allem Tees können bekanntlich das Immunsystem stärken und zum allgemeinen Wohlbefinden beitragen. Die Siddhalepa Gruppe produziert ihren eigenen koffeinfreien Gesundheitstee, der im Resort neben dem obligatorischen warmen Wasser den ganzen Tag über serviert wird – natürlich dem jeweiligen Wunsch des Gastes entsprechend.

Ich entscheide mich für einen Reinigungstee…! 

In Bangkok, meine Heimatstadt seit 15 Jahren, herrscht bekanntermaßen fast das ganze Jahr über “dicke Luft”. Da kommt mir ein “Ayur Breath”-Tee des Hauses gerade recht, verspricht er mir doch “cleanse pollutants”, also die Reinigung von Schadstoffen.

Überhaupt kann man sich wohl mit Ayurvedischem Tee gesund trinken. So gibt es Sorten zur Steigerung der Konzentrationsfähigkeit, zum Stressabbau, zur Blutreinigung und Vitalisierung, und, und, und…

Eines der größten Teeanbaugebiete auf Sri Lanka befindet sich in der Region Nuwara Eliya, und wer im ehemaligen Ceylon Urlaub macht, sollte unbedingt einen Abstecher dorthin einplanen. Als passionierte Teetrinkerin wollte ich es mir nicht nehmen lassen, einmal den Teepflückerinnen zuzusehen, das “Tea Plugging” sogar selbst auszuprobieren und mehr über die Produktion zu erfahren. Meinen Bericht darüber und meinen Aufenthalt in der “Tea & Experience Factory” werde ich in Kürze in meinem Reiseblog publizieren…


Behandlungen “für alle Fälle”

Doch zurück zum “Siddhalepa Ayurveda Health Resort”.  6 qualifizierte Ayurveda-Ärzte und ca. 20 Therapeuten sind  für die Gäste im Einsatz.  22 Behandlungsräume stehen für sämtliche Ayurveda-Anwendungen, je nach Verordnung und Schwerpunkt, zur Verfügung. Auch Yoga und Meditationskurse werden angeboten, die meist im idyllischen Garten, im Mangrovenhain oder am Pool stattfinden.

Besonders beruhigend ist für mich auch die Tatsache, dass es ein Hotel-eigenes, privates Krankenhaus in der Nähe gibt. Dies ist nur 24 Kilometer vom Hotel entfernt. Man weiß ja nie, was einem in einem exotischen Land so alles zustoßen kann. Ob zu hoher Blutdruck, Insektenstiche, ein Sturz… – in einem fremden Land ohne große Englischkenntnisse ist es gut zu wissen, dass man sich auf eine gute Versorgung verlassen kann.

Eine wichtige Information für Sie, liebe Leser:innen (… und das weiß ich durch mein Leben in Thailand…): auch kleine Verletzungen sollten möglichst rasch versorgt werden, um wegen der Hitze und hohen Luftfeuchtigkeit potenzielle Infektionen zu vermeiden.


Purismus statt Glamour

Wer Luxusurlaub gewöhnt ist, und gerne in schicken, außergewöhnlichen Suiten diverser 5-Sterne-Häuser nächtigt, der ist im Siddhalepa Ayurveda Health Resort nicht an der richtigen Adresse. Zum puren Naturerlebnis passt nun mal eher ein gewisser Purismus, insbesondere wenn man eine rein medizinische “Hardcore”-Kur gebucht hat.

Und so sind die rund 50 Zimmer in den mehrstöckigen Gebäuden oder Gartenhäusern eher  schlicht.

Doch das ist genau das, was viele unserer Gäste suchen“, betont  Claudia Wagner, Geschäftsführerin von “Fit Reisen”.  Seit der Gründung vor über 40 Jahren hat sich das Unternehmen als qualitativ hochwertiger Spezialist für Wellness- und Gesundheitsreisen etabliert. Klassische Ayurveda-Kuren in sorgfältig ausgewählten Hotels stehen somit ebenfalls im Programm – unter anderem im Sipphalepa Gesundheitshotel auf Sri Lanka.

Steinböden, Naturhölzer, asiatische Seidenstoffe und singhalesische Deko-Stücke verleihen den Unterkünften einen gewissen Charme und die weißen Moskitonetze einen “Himmelbett”-Effekt.

Mein Tipp: Während des Corona-Lockdowns nutzte das Hotel die Zeit, sämtliche Räumlichkeiten auf Vordermann zu bringen. Fragen Sie also bei Ihrer Buchung konkret nach den frisch renovierten Zimmern!


Corona-Zeit: Sicherheit & Hygiene

Wie mittlerweile in allen zertifizierten Hotels auf Sri Lanka, sind die Sauberkeitsvorschriften enorm hoch. Obgleich die Insel nicht mehr als Risikoland eingestuft wird, trägt das gesamte Hotelpersonal im Siddhalepa Resort von morgens bis abends Masken und Gesichtsschutzschilde, Einwegoveralls oder sterile Ärztekittel.

Diese “Montur” mag für den ein oder anderen europäischen Gast überzogen wirken, ist jedoch Vorschrift der Regierung und letztendlich für alle Seiten der beste Schutz vor Infektionen oder Übertragung durch Aerosole in einem geschlossenen Raum. Auch ich halte mich an die Regeln und trage eine FFP2-Maske in den Therapieräumen. Diese werden übrigens mehrfach am Tag desinfiziert.

Wenn Sie mehr über dieses Hotel wissen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an den Reiseveranstalter. Alle Details finden Sie unten in der Infobox.


Text & Fotos: © Nathalie Gütermann


Weitere interessante Berichte zum Thema:

Andere schöne Ayurveda-Resorts auf Sri Lanka

Meine Buchtipps: “Ayurveda & Ceylon Cuisine”

Information

Preise:
Klassische Ayurvedakur mit Vollpension ab 6 Nächten im Doppelzimmer ab 542 €  pro Person. Bei Einzelbelegung ab 432 €. Spezielle Therapie-Programme auf Anfrage. Kinder ab 13 Jahren sind willkommen.

Generelle Informationen in Zeiten von Corona:

♦ Ein- & Anreise
Die Beantragung eines Online-Visums für Touristen ist zwingend erforderlich (30 Tage gültig, Möglichkeit der Verlängerung). Außerdem muss am Flughafen in Colombo ein negativer PCR-Test vorgelegt werden, der nicht älter ist als 96 Stunden.  Der unten angegebene Reiseveranstalter kümmert sich um alle Formalitäten, ebenso wie um den Transfer zum Hotel, der von einem zertifizierten Fahrdienst mit Fahrer durchgeführt werden muss.

♦ “Safe & Secure”-Konzept: Das Siddhalepa Ayurveda Health Resort ist ein zertifiziertes, sogenanntes “Level One”-Hotel und darf nur ausländische Gäste beherbergen. Einheimischen Touristen ist der Zutritt verwehrt. Volle Bewegungsfreiheit im Hotel ist möglich, Sie müssen also nicht 14 Tage lang in Ihrem Zimmer verweilen und können alle Angebote des Resorts nutzen. Dabei müssen jedoch stets strikte Hygieneregeln eingehalten werden. Mit der Ayurvedakur können sie nach dem ersten negativen Testergebnis im Hotel (ca. 24 Stunden nach Ankunft) beginnen.

Weitere Informationen rund um die Grenzöffnung Sri Lankas bekommen Sie hier.

Anmerkung zu Rundreisen:
Im Januar 2021 gehörte ich zu einer kleinen Delegation, die kurz nach der Öffnung des Landes am 21.1.2021 auf Einladung des Tourismusministeriums nach Sri Lanka reisen durfte. Nach der obligatorischen 2-wöchigen “Bio Bubble” (Corona-bedingte Quarantäne) bereiste ich anschließend 3 Wochen lang die gesamte Insel. Demnächst kann man meine Reiseberichte hier auf dieser Webseite im Blog nachlesen, also schauen Sie immer mal vorbei 🙂

Webseite: https://www.fitreisen.de/siddhalepa

Adresse: Siddhalepa Ayurveda Health Resort
Kontakt in Deutschland:
Fit Reisen Gesellschaft für gesundes Reisen GmbH
Ferdinand-Happ-Str. 28
D - 60314 Frankfurt am Main
Ansprechpartner: Claudia Wagner

Telefon: +49 069 40588588

Email: info@fitreisen.de

Lage: Wadduwa an der Südwestküste Sri Lankas

Flughafen/Pier: Bandaranaike Colombo International Airport (Anreise zum Hotel ca 1,5 Std)

Preisniveau: €€€ - €€€€

Öffnungszeiten: Seit 21. Januar 2021 ganzjährig geöffnet

Küche: Ayurvedische und vegetarische Speisen, Fischgerichte. Kein Alkohol!

Share this article on