Eröffnung unterm Himmel: Mahanakhon Skywalk

❂ Atemberaubende Ausblicke auf Bangkoks höchster Aussichtsplattform ❂ Es gibt bereits einige schwindelerregende Hochhäuser in Thailands Metropole, von wo man einen schönen Blick über die Hauptstadt genießen kann. Doch jetzt wurden im architektonisch hochinteressanten “Mahanakhon Tower” die obersten Terrassen geöffnet und seither ist die “Himmelsbrücke” im 74. Stock die größte Attraktion für alle Himmelsstürmer…

Bislang waren zwei Rooftops ein Anziehungspunkt für alle Bangkok-Besucher, die schwindelfrei sind.  Touristen mit kleinerem Budget pilgerten zum “Bayoke Tower” im Pratunam Viertel und erklommen für nur 400 Baht das zweithöchste Gebäude Thailands. Anspruchsvolle Reisende genehmigten sich für knapp 1000 Baht einen Drink an der “Sirocco”-Bar, im 64. Stock des Lebua Towers im Stadtteil Silom.

Beide Locations sind weiterhin zu empfehlen,  doch wer den ganz besonderen Kick sucht, für den gibt’s seit Anfang des Jahres 2019 eine spezielle Adresse…:

Thailand Lifestyle präsentiert: den Mahanakhon Tower mit seinem "Mahanakhon Skywalk" in 314 Meter Höhe

… den “Skywalk” auf dem Mahanakhon Tower,  der sich zwischen den Stadtvierteln Sathorn und Silom erhebt.

Dieses Hochhaus ist nicht zu übersehen, denn es sieht aus wie ein “unfertiges” Gebäude, das aber gerade deshalb zu einem der verrücktesten Wahrzeichen von Bangkok avanciert ist. Die Fassade des Hauptgebäudes ist durch ein spiralförmiges Band versetzter, kastenförmiger Elemente geprägt, die Terrassen und Balkone ermöglichen und von fern den Eindruck einer in die Oberfläche gemeißelten, „verpixelten“ Helix erzeugen.

Der Mahanakhon Tower wurde übrigens vom deutschen Architekten Ole Scheeren erbaut und im Jahre 2016 fertig gestellt.  Es ist mit 313 Metern und 78 Etagen das höchste Gebäude in Bangkok, und dort ist jetzt auch “King Power Duty Free” untergebracht.

Eins ist sicher: die Terrasse auf der Spitze des Skyscrapers toppt alle bisher existierenden “observation platforms”!

Nathalie Gütermann lässt sich auf dem Mahanakhon Skywalk den Wind um die Nase wehen.

Davon können Sie sich auch in meiner Bildergalerie unten überzeugen.

Billig ist es zwar nicht, dort hinauf zu schweben (siehe Infobox!), aber der “Mahanakorn Skywalk” ist auch nicht für ein Massenpublikum konstruiert worden!


Die wichtigsten Fakten

  • Thailands höchste 360-Grad-Aussichtsplattform in 314 Metern Höhe
  • Thailands höchste Bar auf dem Dach
  • 63 Quadratmeter-Glasboden in einer Höhe von 310 Metern
  • Die schnellsten Video-Aufzüge Thailands erreichen die 74. Etage in 50 Sekunden.

Das ist doch sehr cool.

Blick auf Bangkok vom Mahanakhon Skywalk im 75. Stock des Towers

Die beste Zeit ist kurz vor Sonnenuntergang, wie man auf meinen Bildern sehen kann. Dort oben gibt’s Drinks und ein DJ ist auch zur Stelle.

MAHANAKHON TOWER UND AUFGANG ZUM SKYWALK IM DETAIL:

  • 1. Etage:
    Lobby, Haupteingang und Ticketschalter für Mahanakhon Skywalk. Nach dem Kauf der Tickets gelangen die Besucher in einen digitalen Korridor mit Bangkok-Motiven.

Es beginnt schon gut: hier der "digitale Korridor" beim Gang zu den Aufzügen im Mahanakhon Tower

Am Ende des “Tunnels” befindet sich der Einstiegsbereich für Thailands schnellste Aufzüge. In der Tat erreichen Sie die 74. Etage in weniger als 1 Minute.

Während der Fahrt werden Videos eingespielt, die Bangkok aus der Vogelperspektive zeigen. Da kann einem schon mal leicht schwindelig werden…

Digitale Impressionen im "Video-Aufzug" des Mahanakhon Tower.

  • 74. Etage:
    Indoor-Aussichtsplattform.

Erleben Sie einen 360-Grad-Panoramablick, während die Sonne langsam hinter dem Häusermeer verschwindet…

Indoor: Verglaster Panoramablick im 74. Stock des Mahanakhon Tower.

… und lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Bangkoks mithilfe interaktiver Bildschirme, leistungsstarker Ferngläser und “Augmented Reality” kennen.

  • 75. Etage:
    Einstiegsbereich für Glasaufzüge

Gläserne Aufzüge bringen die Besucher in den 75. Stock des Mahanakhon Tower. Dann steht man auf dem höchsten Rooftop in Bangkok!

  • 78. Etage:
    Dachfläche und Außenbeobachtungsplattform “The Peak” – Bangkoks höchster Aussichtspunkt in 314 Metern Höhe. Dort befindet sich auch Thailands höchste Bar.

Diese spektakuläre Dachterrasse ist natürlich nichts für Menschen mit Höhenangst! Wer also einfach nur mal schnell digital mit mir “abheben” will, klickt sich jetzt durch  meine Bildergalerie…

Text & Fotos: Nathalie Gütermann

Information

Preise 2019 (ohne Gewähr):
Skywalk + Rooftop
Derzeit 765 Bht anstatt 965 Bht

Webseite: http://www.KingPowerMahanakhon.co.th

Adresse: King Power Mahanakhon
MAHANAKHON SKYWALK & BAR
114 Narathiwas Ratchanakarin Rd.
Silom

Lage: Zwischen Sathorn und Silom

BTS/MRT: BTS: Chong Nonsi Station, Ausgang 3

Preisniveau: €€-€€€

Öffnungszeiten: 10:00 - 24:00 Uhr

Share this article on
[simple-social-share]