"Thailand Lifestyle"-Tipp von Nathalie Gütermann: Bangkoks Stadtteile "Siam Square & Pratunam"

Siam Square & Pratunam

♦ SHOPPING-BEZIRK VON BANGKOK ♦ So kann man den “Siam Square” getrost bezeichnen, oder auch als das “Herzstück” der City. Denn alle Wege führen hierher. An diesem Platz befindet sich der Knotenpunkt aller Hochbahnen (BTS), und wer nicht umsteigt und in alle Richtungen weiterfährt, kommt vor allem zum Einkaufen hierher.

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wo sich die Innenstadt befindet? Nun, in Bangkok gibt’s keine – zumindest nicht im klassischen Sinne wie in anderen Weltstädten. Aber: wer an der BTS-Station “Siam” aussteigt, befindet sich gewissermaßen in der “Stadtmitte”, und nicht nur das.

Dort ist man im Epizentrum aller modischen Inspirationen angelangt!


Luxusmeile & Talentschmiede: “Siam Square”

Dieses riesige Areal präsentiert sich höchst facettenreich.

"Thailand Lifestyle"-Tipp von Nathalie Gütermann: Bangkoks Stadtteile "Siam Square & Pratunam"

EINERSEITS befindet es sich mit seinen teuren Malls in einer “Premium Location” und ist somit ein Ort mit den höchsten Mietpreisen. Selbstredend kann man hier alle internationalen (importierten) Super-Marken erstehen, doch sind  diese wesentlich teuer als in Europa. Zielgruppe: vor allem Thailands “High Society”.

 

Fakt ist: Was die “Bond Street” in London ist, oder die “Fifth Avenue” in New York, ist der “Siam Square” in der Stadt der Engel.

Und dort gibt’s Shopping-Tempel für jeden Geschmack und Geldbeutel, zum Beispiel das Siam Discovery und das Siam Center. Besonders erwähnenswert ist hier jedoch das über-schicke “Siam Paragon” (Foto)

"Thailand Lifestyle"-Tipp von Nathalie Gütermann: Bangkoks Stadtteile "Siam Square & Pratunam". Hier: Siam Paragon Mall

ANDERESEITS hat sich diese Ecke – speziell in den Seitenstraßen – eine  Atmosphäre wie in Camden Town (London) oder Soho (NYC) bewahrt, denn dort finden sich winzige, aber sehr originelle Mode-Boutiquen mit Kreationen von extrem talentierten Jung-Designern. Hier werden Trends geboren!

Dior, Chanel, Prada…nein! Sretsis (Foto unten), Greyhound, Mariposa… ja!

Kennen Sie nicht? Dann laufen Sie bei Ihrem nächsten Besuch im “Siam Paragon” doch mal ein paar Meter weiter, und Sie werden thailändische “Haute Couture” bewundern können. Ein genauerer Blick lohnt sich, denn die Thais können durchaus mit weltberühmten Modemachern mithalten.

"Thailand Lifestyle"-Tipp von Nathalie Gütermann: Bangkoks Stadtteile "Siam Square & Pratunam".

Wer jetzt glaubt, dass die lokalen Designer alles von den großen, internationalen Couturiers kopieren, der hat sich mächtig getäuscht. Wie ich schon oft beobachten konnte, ist es vielmehr oft umgekehrt, denn vor allem Paris, London und Berlin schicken ihre “Trend Scouts” hierher.

Zusammengefasst: hier, mitten im Herzen Bangkoks, treffen Slogan-T-Shirts auf maßgeschneiderte Anzüge und Hipster-Mode. Speziell am “Siam Square” ist Bangkok wirklich “en vogue”! 


Für Schnäppchenjäger: “Pratunam”

Ein wenig weiter weg, aber in nur 10 – 15 Minuten Laufnähe, haben sich rund um den “Pratunam”-Distrikt zahlreiche “Whole Sale”-Zentren  angesiedelt, wo man besonders günstig einkaufen kann.

Wie kommt man hin?  Fußgängerbrücken verbinden die schönsten Einkaufszentren miteinander, deshalb:Folgen Sie an der BTS-Station “Siam” zunächst der Beschilderung zum “Central World”. 

"Thailand Lifestyle"-Tipp von Nathalie Gütermann: Bangkoks Stadtteile "Siam Square & Pratunam". Hier: Central World Mall

Dies ist eine  weitere beliebte Shopping-Mall, die sich an der Ratchaprasong Kreuzung befindet. Bekannt ist sie vor allem wegen der alljährlichen Neujahrsfeiern auf dem großen Vorplatz, wo sich hunderttausende von Menschen  zur Straßenparty treffen – ganz im Stil der Times Square-Feier in New York.

Doch wie gesagt: Schnäppchenjäger zieht es zum Pratunam-Viertel, wo Frauen und Männer lässige, trendige Tages- und Strandkleidung für ein Bruchteil des Preises erstehen können als anderswo. Also: Badehose, Sarong, Sonnenhut oder Strandschlappen für den Insel-Urlaub vergessen? Auf dem Pratunam-Markt und vor allem in der “Platinum Mall” werden Sie fündig!

Früher war der Weg vom Central World bis dorthin allerdings eine wahre Odyssee, und viele Straßenhändler sorgten für Chaos. Doch das Schlimmste war für die Passanten stets die Regenzeit. Frust hoch 10! Bis im Juli 2016 die erste Fußgängerbrücke eingeweiht wurde, hoch über dem Straßenverkehr, gefolgt vom 2. Abschnitt im Herbst ab dem Gaysorn Plaza.

Eine perfekte Verbindung, wie man auf dem Foto gut sehen kann.

"Thailand Lifestyle"-Tipp von Nathalie Gütermann: Bangkoks Stadtteile "Siam Square & Pratunam"

Alle Wege verbinden nun das gesamte Ratchaprasong-Gebiet – von hoch oben. Somit können auch Sie sich nun den ganzen Tag auf dieser “Quadratmeile” aufhalten und einige der besten Angebote der Stadt schnell und einfach entdecken, erleben und genießen: fernab vom gefährlichen Straßenverkehr und überfüllten Bürgersteigen.


Zu guter Letzt: das “MBK”

Das sollten Shopaholics auf keinen Fall verpassen! Es befindet sich zwar eine BTS-Station weiter als der “Siam Square”, nämlich an der Endstation “National Stadium”, ist jedoch auch zu Fuß über den “Skywalk” zu erreichen.

“MBK” steht kurz für “Mah Boon Khrong” – und dieses Einkaufzentrum könnte man am besten als “den größten überdachten Bazaar Bangkoks” bezeichnen.

"Thailand Lifestyle"-Tipp von Nathalie Gütermann: Bangkoks Stadtteile "Siam Square & Pratunam" . Hier: die MBK Mall

Auf 6 Etagen finden Sie Allzweckmode, Schuhe, Schmuck, Kosmetik und Kunsthandwerk zu moderaten Preisen.

Doch das Highlight ist der 4. Stock: dieser ist ausschließlich Computern und Mobiltelefonen gewidmet – inklusive erstklassigen Reparatur-Ständen!

© Text: Nathalie Gütermann. Fotos: NG/PR Büros

Information

Wollen Sie die genauen Details wissen, an welchem Stand Sie im soeben erwähnten “MBK” sicher und schnell Ihr kaputtes Handy oder den PC reparieren  können – und das zu Preisen, die bis zu 50 – 70% günstiger sind als in Europa? Ich empfehle Ihnen gerne einen zuverlässigen “IT-Doktor” ! Oder haben Sie Lust auf “Speis’ & Trank” nach dem Shopping-Stress – natürlich in genau diesem Stadtviertel?  Vielleicht auch auf einen “high tea” im eleganten Teesalon oder auf ein Glas voller prickelnden Perlen in einer der höchsten Champagner-Bars der Welt…. mit 360-Grad-Blick über die Skyline der Stadt?

All’ diese Informationen finden Sie auf meiner “geheimen Webseite”.

Nathalies “Secret Site”
Insider Guide Bangkok

Meinen ganz speziellen, persönlichen Bangkok-Blog, zu dem Sie nur mit  einem Code Zugang bekommen, habe ich nach Vierteln, Attraktionen und Interessen unterteilt sowie mit einem Index für den schnellen Überblick versehen. Natürlich stets mit meinen Reviews sowie Adressen, Bildergalerien und Straßenkarten.

Ihre “Log in”-Daten finden Sie in meiner  “Bangkok Box®”, einem neuen, einzigartigen Reiseguide-Konzept.

Das gibt’s nirgendwo sonst – nur hier, bei mir! Interessiert? Hier geht’s zu den Details…

Bangkok Box & Zugang zur Secret Site 

Share this article on