“Amari Phuket”: Panoramablick über Patong

❂ Wer kennt ihn nicht, den berühmten “Patong Beach”. Bekannt als Touristen-Hotspot, wird er von anspruchsvollen Reisenden eher gemieden. Das ist schade, denn wie schön dieser Strand ist, wird einem erst dann bewusst, wenn man ihn aus luftigen Höhen überblickt. Auf Thailands größter Insel kann nur ein einziges Hotel diesen atemberaubenden Ausblick in Verbindung mit Privatsphäre bieten: das “Amari Phuket”

“Auf den Standort kommt es an”! So heißt ein geflügeltes Wort in der Tourismusbranche. Die “Location” ist also eines der wichtigsten Kriterien, will man im weltweiten Markt der schönsten und beliebtesten Ferienressorts bestehen. Dieses Hotel in Thailand hat es geschafft! Mehrfach wurde das “Amari Phuket” für seine Lage und seinen Service ausgezeichnet und zur Nummer 1 im gesamten asiatisch-pazifischen Raum gekürt. Das will was heißen!

“Patong Beach…?” denkt nun der ein oder andere Leser. Ausgerechnet jener Strand, der sich vor dem Touristenzentrum und seiner berühmt-berüchtigten Rotlichtzone in der Bangla Road befindet?

Nun, das wirklich Außergewöhnliche am “Amari Phuket” ist die Tatsache, dass sich das Resort eben nicht am ellenlangen Touristenstrand befindet, sondern auf einer Anhöhe direkt daneben.

Das Hotel mit seinem schicken “Club House” erhebt sich königlich auf einem bewaldeten Berg, mit spektakulärem Blick über Patong (siehe Foto).

Stellen Sie sich – mitten im Entertainment- und Shoppingviertel von Phuket – eine unverhoffte Zuflucht an einem abgeschiedenen Ort vor, an dem Sie bereits bei Ankunft in Ihrem Zimmer als Erstes nur den blauen Himmel und das türkisfarbene Meer sehen. Genießen Sie den “Amari-Privatstrand” mit allem erdenklichen Beach-Equipment, oder erkunden Sie die Gegend. Der Patong Beach ist in Laufnähe oder mit dem hoteleigenen Shuttle in wenigen Minuten erreichbar.

Sie befinden sich also in bester, zentraler Lage und können auf teure Taxis oder einen Mietwagen verzichten.


Empfehlenswert: Der “Ocean Wing”

Als perfekte Ergänzung zum bereits bestehenden Gebäudekomplex unten am Meer mit dem erwähnten hoteleigenen Strand, ist vor allem der “Ozean-Flügel” die beliebteste Option für Gäste mit besonderen Wünschen. 183 helle und luftige Ein- & Zwei-Zimmer-Suiten bieten mehr als nur einen Panoramablick über die Patong Bucht.

Wer hier seine Unterkunft bucht, lebt gewissermaßen in einem “Serviced Apartment” – mit voll ausgestatteten Küche sowie einem separaten Wohn- und Essbereich.

So können Sie also, wenn Sie möchten, selbst einkaufen gehen und sich in der Privatsphäre Ihres Zimmers selbst verpflegen. Oder aber die diversen Restaurants mit Blick über den Ozean nutzen. Während meines Phuket-Urlaubs habe ich mich für diese Option entschieden und wurde nicht enttäuscht.


Konzept mit Erfolg: “Willkommen im Club”

Gäste im “Ocean Wing” haben grundsätzlich Zugang zum “Clubhaus”. Dieser private Club verfügt über einen Infinity-Pool, Sonnenterrasse und Gym. All dies sind also ganz spezielle Privilegien, die Sie kostenlos von früh bis spät nutzen können.

Täglich gibt’s auch eine Happy Hour im Club-Restaurant, ebenfalls mit kostenlosen Häppchen und einem alkoholischen Getränk Ihrer Wahl (“free flow”).

Meist schaut auch der Schweizer Top-Manager Pierre-André Pelletier auf einen Plausch mit den Gästen vorbei, wenn er auf der Insel weilt. Er ist für die ONYX Hospitality Group, zu der das “Amari Phuket” gehört, als Vizepräsident für das operative Geschäft tätig und betreut in dieser Funktion ganz Südthailand, Vietnam und die Malediven. Ich kenne Pierre-André noch aus seiner Zeit in Bangkok. Dort war er früher als General Manager für das “Amari Watergate” tätig, das übrigens bis heute auf der Liste meiner präferierten Stadthotels steht. Ebenso wie das “Amari Samui”, sicherlich eines der schönsten Strandresorts am Chaweng Beach.

Ich freue mich, ihn hier auf Phuket wiederzusehen.

Bei einem Gläschen Prosecco und mit herrlichem Blick über die Patong Bucht macht ein Plausch gleich doppelten Spaß. Gönnen auch Sie sich einen prickelnden Auftakt “im Club” mit anschließendem Candle-Light-Dinner auf dem Anlegesteg mitten auf dem smaragdgrünen Wasser.

Auch das gehört zu den originellen Ideen im “Amari Phuket”.

Auf dem malerischen Jetty  (Foto unten) werden am Abend leichte Gerichte wie Salate, Sandwiches, Tapas und Cocktails serviert; tagsüber können Sie die Sonnenliegen auf dem Steg nutzen oder zum Schnorcheln mitten in den tiefen Ozean springen.

Alternativ können Sie auch im traditionellen italienischen Restaurant “La Gritta” speisen oder aber im open-air Bereich des Thai-Lokals “Rim Talay”.

Ich jedenfalls habe hier einen Aufenthalt verbracht, der mich überrascht hat. Denn wer hätte schon geglaubt, ausgerechnet in Patong ein Resort zu finden, wie es sich viele Menschen für ihren Urlaub erträumen? Hier öffne ich mein Fotoalbum für Sie – mit meinen schönsten Impressionen.

Vielleicht eine Idee für Ihren nächsten Urlaub auf Phuket…?

Text und Fotos: © Nathalie Gütermann

Information

Das “Amari Phuket” ist ein 4-Sterne+ Hotel (mit 5-Sterne-Upgrade in den Club-Bereich). Es erstreckt sich über eine bewaldete Anhöhe bis hinunter an einen abgeschiedenen Strand am südlichsten Ende von Patong.

Der Patong Beach und das dazugehörige Entertainmentzentrum ist zu Fuß in 5 Minuten erreichbar.

Check-in: 14:00 Uhr
Check-out: 12:00 Uhr

Fahrtzeit vom Flughafen ca. 1 Stunde.

Webseite: https://www.amari.com/phuket

Adresse: AMARI PHUKET
2 Meun Ngern Road, Patong Beach,
Kathu, Phuket 83150 Thailand

Telefon: +66 7634 0106-14

Lage: Zwischen Patong Beach und Emerald Bay

Flughafen/Pier: Phuket Airport

Preisniveau: €€€€ (-€€€€€ im Clubhaus)

Öffnungszeiten: Ganzjährig geöffnet

Küche: International, Thai, Italienisch

Share this article on
[simple-social-share]