Emerald Bay

Phukets letzte Strand-Oase: Emerald Bay

❂ Auf Thailands größter Insel gibt es kaum noch Überraschungen! Oder etwa doch? Tatsächlich gibt’s noch ein verstecktes Fleckchen Erde – paradiesisch schön – und von Touristenmassen unbefleckt: die “Emerald Bay”. Willkommen in der Smaragdbucht von Phuket!

Wetten, dass selbst eingefleischte, langjährige Phuket-Besucher noch nichts von dieser Ecke gehört haben? Selbst ich, als langjähriger Thailand-Kenner, musste erst einmal auf “Google Maps” schauen, um zu wissen, wo man den “Tri Trang”-Strand findet.

Dabei liegt er in unmittelbarer Entfernung vom Patong Beach… ja, Sie haben richtig gehört! 

Der 600 Meter lange, schneeweiße und leicht abfallende Strand, umgebeben von schattenspendenden Palmen, ist in eine Landzunge südlich von Patong “eingekuschelt”, sodass er zwar ganz in der Nähe des bei Pauschalurlaubern beliebten Ferienortes liegt,  aber dennoch weit genug entfernt, um eine ruhige Oase der Ruhe und Privatheit zu sein.

Was für eine unglaubliche Überraschung! 

Keine Jet-Skies und Paraglider stören das Idyll! Warum es mich überhaupt in diese bislang weitgehend unbekannte Ecke verschlagen hat?

Schon im November 2017 hatte ich von der Eröffnung des über-schicken “Rosewood Hotel” gehört, dem ersten überhaupt in Thailand. Nach meinem Besuch kann ich getrost feststellen: 5 Sterne ist eine Untertreibung! Ich gebe diesem absolut sensationellen Hideaway mit seinen 71 Suiten 6 “Lifestyle”-Sterne…

Und zwar aufgrund der einzigartigen Lage in der abgelegenen und kaum einsehbaren malerischen “Emerald Bay” (Smaragdbucht),  dem äußerst eleganten Designkonzept, der gigantischen Poolanlage mit Blick über die Andamanensee, dem  Wellnessbereich & Spa „Asaya“ und einem Kinder-Club auf höchstem Niveau.

Doch das ist heute nicht mein Thema.

Ich werde in einer anderen Ausgabe detaillierter über das “Rosewood Resort” berichten. Heute widmen ich mich vor allem  der malerischen Beachfront, und da in Thailand alle Strände öffentlich sind, können Sie auch hierher kommen.


Verstecktes Paradies, nahe dem Inselherz

Wie bereits eingangs erwähnt, befindet sich der “Tri Trang Beach” nur ca. 10 Minuten von Patong entfernt. Doch trotz der Nähe zum “Inselherz” weiß praktisch niemand in der Stadt, wo sich die Emerald Bucht befindet.

Anleitung zum Glücklichsein:

Hierzu fährt man am “Amari Phuket – Coral Beach Resort” am Ende der Patong Bucht vorbei, über kurvige Bergwege weiter in Richtung Süden. Dann plötzlich befindet man sich in einer anderen Welt. Es wird grüner und der Blick auf das Meer wird weiter und offener. Ein paar unsägliche Hotelbbauten wurden zwar – wie überall auf Phuket – in die Landschaft “gepflanzt”, doch wer tunlichst darüber hinwegsieht, am Baan Yin Dee und Tri Trang Resort vorbeifährt und sich nach einem großen Tor mit Schild “Restaurant Ta Khai” umsieht, ist goldrichtig.

Dies ist das Thai Restaurant des Rosewood, was ich Ihnen unbedingt ans Herz legen möchte.  Es liegt direkt am Strand, mit Blick über die “Emerald Bay” und einen heiligen Baum, der – laut einer Sage – jeden Besucher an speziell dieser Stelle beschützen soll.


Sie können jederzeit hier einkehren…

auch wenn Sie nicht im “Rosewood” wohnen. Genießen Sie zum Beispiel frische Meeresfrüchte (aus dem eigenen Restaurant-Becken), oder vom Chefkoch persönlich frisch zubereitete  Grillspezialitäten mit gesunden Thai Kräutern (aus dem eigenen “Herb Garden”).

Mein Tipp: Probieren Sie unbedingt den frittierten weißen Schnapper mit Fischsauce mit seinen originellen Beilagen. “Uncle Nun” (der Küchenchef) und seine Frau “Aunt Yai” sorgen dafür, dass dieser kulinarische Ausflug in die “Emerald Bay” zu einem echten Erlebnis für Sie wird. Nicht umsonst wurde das Beach-Restaurant “Ta Khai” in den Jahren 2019 und 2020 vom “Michelin Guide” ausgezeichnet, und man darf auch 2021 wieder damit rechnen.

Doch trotz des gehobenen Resort-Ambientes und der exzellenten Küche stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis (was man von vielen anderen Phuket-Restaurants nicht immer behaupten kann!)

Auch das Pool-Restaurant “The Shack” mit Bar sowie das Lounge-Lokal “Red Sauce” mit gemütlichen Sofas und Sesseln auf der Terrasse im 1. Stockwerk des Gebäudes können von auswärtigen Besuchern genutzt werden.

Und danach? Wie wär’s mit einem ausgedehnten Strandspaziergang, oder einem Sonnenbad auf Sand? Selbstredend sind die Schwimmbad-Anlage und die Sonnenliegen des Hotels nur für Resort-Gäste zugänglich, doch wie schon eingangs erwähnt: der Strand ist öffentlich, und diesen können Sie als Phuket-Urlauber nach Herzenslust nutzen.

Text und Fotos: © Nathalie Gütermann

Webseite: https://www.rosewoodhotels.com/en/phuket/dining

Adresse: ROSEWOOD PHUKET
88/28, 88/30-30 Muen-Ngern Road, Patong, Kathu, Phuket, 83150, Thailand

Share this article on