“Acqua”: Michelin Restaurant auf Phuket

❂ “Acqua di Alessandro” ❂ Das wäre eigentlich die perfekte Bezeichnung für dieses preisgekrönte italienische Restaurant in der Kalim Bucht. Doch Alessandro Frau, höchst kreativer Küchenchef und Besitzer des Acqua auf Phuket und in Bangkok, steht nicht gerne im Rampenlicht. Und so findet man ihn meist dort, wo er sich am wohlsten fühlt: hinter den Kulissen seines Gourmet-Lokals, wo er wie ein Maler kulinarische Meisterwerke auf den Teller zaubert.

Beginnen wir gleich zum Auftakt mit einem Blick in Alessandros kulinarisches “Atelier”. Das italienische Wort Acqua heißt auf Deutsch übersetzt “Wasser”, und in der Tat läuft mir bei diesem Anblick das Wasser im Munde zusammen! Schauen Sie mal hier…


Die Lage

Wer seinen “Anlegeplatz” zum Dinner nicht genau kennt, sollte sich zunächst auf Google Maps orientieren, denn man fährt schnell am Ziel seiner Sehnsucht vorbei. In diesem Falle liegt es nahe der recht stark befahrenen Phrabaramee Road – das ist die Hauptstraße, die von Patong zum Kamala Beach führt. Da das Lokal jedoch nur abends geöffnet ist, weist wenigstens ein großes, gut beleuchtetes Schild darauf hin, wo’s lang geht.

Acqua Restaurant auf Phuket. © Thailand-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann

Ein kleiner, von Bäumen und Büschen umrahmter Gehweg führt zur hell erleuchteten Gourmet-Oase. Vergessen Sie den “Blick aufs Meer”, denn darum geht’s hier gar nicht. Auch nicht um die “Cucina alla Mama”.  Zahlreiche gerahmte Auszeichnungen im Eingangsbereich weisen darauf hin, dass sich hinter den haushohen Glasfenstern etwas ganz Besonderes verbirgt. Und so ist es auch.

Eingang des Acqua Restaurant auf Phuket. © Thailand-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann

Tatsächlich ist das Acqua nicht einfach ein Restaurant, um den Hunger zu stillen. Vielmehr handelt es sich um eine “Destination”, wo jede einzelne Mahlzeit eine neue Bedeutung bekommt. Mit dem menschlichen Grundbedürfnis, “mal schnell was zu essen”, hat das gar nichts mehr zu tun. Wer ins Acqua geht, muss Zeit mitbringen. Viel Zeit. Und Geld. Und die Passion für lukullische Genüsse. Aber dazu komme ich gleich…

Blick ins Acqua Restaurant auf Phuket. © Thailand-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann


Der Küchenchef

Als Gewinner von “Iron Chef Thailand” wurde der aus Sardinien stammende Alessandro Frau weit über Phukets Grenzen hinaus bekannt. Während der TV-Kochshow müssen sich die Teilnehmer der Herausforderung stellen, mehrere Gänge in einer begrenzten Zeit zuzubereiten. Danach werden die Gerichte von einer Jury nach Geschmack, Präsentation und Kreativität beurteilt. Seit ich im Acqua gegessen habe, wundert’s mich nicht, dass Alessandro diesen Wettbewerb gewonnen hat.

Der Italiener Alessandro Frau, Meisterkoch und Besitzer Acqua Restaurant auf Phuket. © Acqua

Die herausragende Handwerkskunst des “Master Chef”, die Qualität der Speisen und nicht zuletzt auch das durchgestylte Ambiente des Lokals sind derart exzeptionell, dass das Acqua in allen wichtigen Restaurantführern Asiens vertreten ist. Unter anderem im Michelin Guide* (seit 2019 bis heute, siehe Infobox) und im “Miele Asia Finest Restaurant Guide”. Auch kann sich Alessandro Frau über zahlreiche Auszeichnungen freuen.

Alessandro Frau und seine Ehefrau Marcella Mocci, Besitzer des Acqua Phuket © Acqua

Bereits im Jahre 2013 kam der aus Sardinien stammende Alessandro gemeinsam mit seiner Frau Marcella Mocci nach Phuket. Beide verliebten sich in die Insel und blieben. Bevor sie ihr Restaurant eröffneten, arbeitete der damals 28-jährige Italiener vier Jahre lang als Küchenchef im Sheraton Grande Laguna Phuket, wo er 12 Filialen und 130 Köche leitete. Danach wollte er selbst kreativ werden und seiner Inspiration freien Lauf lassen.

Blick ins Acqua Restaurant auf Phuket. © Thailand-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann

2009 wurde “Aqua” geboren, und das Paar hat diesen Schritt nie bereut! Kurz nach der Eröffnung war ich dort, und danach noch ein paar Male. Ich stelle fest: Die Evolution ist unverkennbar. Was einst schlicht mit einer “gehobenen italienischen Küche” begann, ist zu einem Feinschmeckerlokal der Spitzenklasse geworden.


Das Team

Kaum betritt der Gast diesen Gourmet-Italiener, fühlt man sich willkommen. Trotz der coolen Eleganz ist die Atmosphäre völlig entspannt. Meist ist Alessandro selbst anwesend, doch seit er das “Acqua Bangkok” in der Soi Somkid an der Phloen Chit Road eröffnet hat, pendelt der Restaurateur zwischen Phuket und der Hauptstadt hin und her.

Alessandro Frau und seine Ehefrau Marcella Mocci, Besitzer des Acqua Phuket © Acqua

Auf der Insel steht dann Fabrizio Crocetta am Herd, der zuvor als “Chef de Cuisine” in sämtlichen Top-Hotels in ganz Asien tätig war – zuletzt auch mehrere Jahre in Japan. Ganz im Sinne des Gründers hat auch er sich der Küchenkunst auf höchstem Niveau verschrieben. Gemeinsam mit Alessandros Ehefrau und Geschäftsführerin Marcella Mocci sind die drei Italiener die Seele des “Acqua Phuket”.

Das Team im Acqua Phuket (hier ohne Alessandro): Fabrizio Crocetta (l); Geschäftsführerin Marcello Mocci - Alessandros Ehefrau (r). © Thailand-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann

Wie man es aus Italien kennt, steht neben der kulinarischen Qualität die typische südländische Freundlichkeit an erster Stelle. Gäste sind nun mal “parte della famiglia”, und in diesem Sinen wurde auch ich herzlich empfangen. Eben wie ein Familienmitglied. Viva Italia in Thailandia! 


Das Restaurant

Es gibt einige ausgezeichnete Restaurants auf Phuket, doch dieses hier ist ein Platz für besondere Anlässe. Schließlich geht’s in diesem Falle um eine ungewöhnlich kreative Küche und Weinauswahl der Extraklasse. Das Acqua Restaurant ist seit über 10 Jahren geöffnet und mittlerweile gehört Alessandro Frau zu den 20 besten Chefköchen in ganz Asien. Ich finde: dieses lukullische Erlebnis darf ruhig etwas kosten.

Interieur des Acqua Phuket. © Thailand-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann

Das Interieur ist trendig und schick, ohne überkandidelt oder spleenig zu wirken. Hier haben Lokalbesitzer Alessandro und sein Design-Team eine ausgewogene Kombination aus Funktionalität und Eleganz geschaffen, die aus meiner Sicht gut zu einem Feinschmeckerlokal passt.

Interieur des Acqua Phuket mit Schwarz-Weiß-Thema. © Thailand-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann

Das futuristische Design, das Schwarz-Weiß-Thema und die klaren Linien sind ästhetisch äußerst ansprechend. Für warme Akzente sorgen der flockige “Wolkenhimmel” aus gebauschtem Papier, originelle Designlampen und Teelichter in Kerzenhaltern aus Bambus.

Die Tische sind gut verteilt, so dass man mit den anderen Gästen nicht “aufeinander hockt”. Das Servicepersonal ist aufmerksam und gut geschult, die Kellnerinnen kennen das Menü in- und auswendig und beraten auch bei der Auswahl der Weine aus dem hauseigenen Lager.

Erstklassiger Service im Acqua Phuket © Thailand-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann


Die Weine

Ein Highlight im Acqua auf Phuket ist der umfassende Weinkeller, angefüllt  mit exquisiten Tropfen aus der ganzen Welt. Seit 2010 hat das Restaurant kontinuierlich den “Award of Excellence” des Wine Spectators erhalten. An dieser Stelle eine kleine Anmerkung: Vor einiger Zeit hat sich ein Schweizer Gast auf TripAdvisor beschwert, dass die internationalen Weine im Acqua so teuer seien.

Exquisite Weine im Acqua Phuket © Thailand-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann

Gut zu wissen: In Thailand gibt es eine ganze Reihe von Steuern und Abgaben auf Weine. Diese bestehen aus Zoll (54%), Luxussteuer (60%), Kommunalsteuer (10%), Gesundheitssteuer (2%) und Mehrwertsteuer (7%).  Insgesamt ergibt sich also eine Gesamtbesteuerung von fast 400%. Die Kosten für Verpackung, Versicherung und Fracht nach Thailand noch nicht mit eingerechnet.

Merke: Eine Flasche Wein, die in Europa 20 € kostet, kommt in Thailand schon mal auf 60 – 80 €. Wer also in einem Fine Dining Restaurant mit Michelin Auszeichnung essen geht, sollte – erstens – ein leidenschaftlicher Foodie sein, der – zweitens – auch über das entsprechende Kleingeld verfügt. Ansonsten empfehle ich den üblichen kleinen Thai an der Ecke, wo man ein lokales Bier für 40 Baht bekommt.

Hier genieße ich einen italienischen Wein im Acqua Phuket © Thailand-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann


Die Speisen

Wer hier eine Holzofen-Pizza bestellen will (ab 400 THB), der kann das natürlich tun. Ebenso wie eine Pasta oder eine Trüffel-Risotto (700 – 800 THB). Aber ganz ehrlich: dafür kommt man nicht hierher! Schließlich ist das Acqua ein Fine Dining Lokal für alle Feinschmecker, die etwas Außergewöhnliches erleben wollen.

Zum empfehlen: das "Degustationsmenü" im Acqua Phuket © Thailand-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann

Während Alessandro die Wurzeln der authentischen italienischen Küche beibehalten hat, so interpretiert er sie jedoch ständig neu. Er sagt: “Natürlich achte ich die Ursprünge als Grundlage meiner Speisen. Doch so wie sich die Welt und die Menschen weiterentwickeln, so folgen auch die Lebensmittel, die Zutaten und das Essen insgesamt dem gleichen Trend. Deshalb müssen auch wir mit der Zeit gehen und kreativ sein.”

Küchenchef Alessandro Frau im Acqua Phuket

Genau diesen “kreativen” Gaumenkitzel möchten mein Mann und ich am eigenen Leib erleben! Daher haben wir uns für das “Degustationsmenü” mit 7 Gängen entschieden, um die gesamte bunte Feinkost-Palette der hier agierenden Kochkünstler kennenzulernen. Und wir wurden nicht enttäuscht.


Das Degustationsmenü

Fast 3 Stunden lang erlebten wir einen Gaumenschmaus, der alle Sinne berührte. Zu lang? Keineswegs. In diesem Lokal nimmt man sich die Zeit, jedes einzelne Gericht zu degustieren, auf der Zunge zergehen zu lassen und das kulinarische Fest in jeder Beziehung zu genießen.

Gang 1:  “Sizilien trifft auf Japan”! Crudo aus roten “Sicilian Prawns” und Ama Ebi-Kaltwassergarnelen, die im Land der aufgehenden Sonne oft für Sushi verwendet werden.

Gang 1 im Acqua Phuket © Thailand-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann

Gang 2: Tintenfisch-Tagliatelle, mariniert mit Minze und extra nativem Olivenöl, garniert mit sibirischem Kaviar.

Gang 2 im Acqua Phuket © Thailand-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann

Gang 3: Geräucherter Aal aus Sardinien, serviert mit eingelegtem Gemüse und süß-saurer weißer Balsamico-Sauce. Was für ein Kunstwerk!

Gang 3 im Acqua Phuket © Thailand-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann

Gang 4: Risotto mit Waldpilzen der Saison, Gänseleber und Schnecken. Titel des Gerichts: “Landschaft an Regentagen”.

Gang 4 im Acqua Phuket © Thailand-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann

Gang 5: “Mit Burrata gefüllte Tortelli an einer Ragout-Komposition von gegarten Wagyu-Rinderbacken, mit frischem schwarzen Trüffel und Parmigiano Reggiano. Verfeinert mit einem 25 Jahre alten Balsamico-Essig.

Gang 5 im Acqua Phuket © Thailand-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann

Gang 6: Im Holzofen gebratenes Spanferkel, dazu Safrankartoffeln, Saubohnen und Zuckererbsen.

Gang 6 im Acqua Phuket © Thailand-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann

Gang 7: Eine köstliche Eiscrème, inspiriert von der Farbe und Form eines “Fior di Latte”-Mozarellas, mit essbaren Blüten und Merengue-Splittern.

Gang 7 im Acqua Phuket © Thailand-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann

Zum Abschluss: Kaffee, Tee und “Petit Four”, originell präsentiert in einer Musikspieldose mit tanzender Ballerina.

Petit Four im Acqua Phuket © Thailand-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann


“Verweile doch – es ist so schön…!”

Also noch ein Absacker – man gönnt sich ja sonst nichts. Ebenso wie beim Wein ist die Auswahl an Spirituosen und Likören riesig.

Absacker gefällig? Die Bar im Acqua Phuket © Thailand-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann

Die Lounge oder die überdachte Terrasse bieten sich an, um bei einem Digestif das soeben Erlebte im wahrsten Sinne “zu verdauen”. Alles in allem war es für mich und mein Mann ein rundum gelungener Abend, der Lust macht auf mehr. Wenn also auch Sie mal etwas Besonderes ausprobieren möchten oder etwas zu feiern haben, dann merken Sie sich diesen Namen: “Acqua Phuket”.

Lounge mit Terrasse im Acqua Phuket © Thailand-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann

Mein Fazit: Im Acqua Phuket werden die Gäste auf höchstem Niveau verwöhnt. Dieses Restaurant verdient meiner Ansicht nach zwei Michelin-Sterne! Das Ambiente ist großartig und der Service sehr persönlich und professionell. Die Preise sind für das gebotene Niveau fair (siehe Infobox) und ich denke, dass man in Europa mindestens das Doppelte für ein vergleichbares Angebot hinblättern müsste. Meiner Meinung nach gibt es kein besseres Fine Dining-Restaurant mit italienisch inspirierter Kreativküche in Thailand. “Auguri, Alessandro!”


Text & Fotos: Nathalie Gütermann. Profi-Pics in Fotogalerie: Acqua


Lesen Sie weitere Berichte über die besten Restaurants auf der Insel:

⇒ Top-Restaurants auf Phuket im Überblick

Hier finden Sie noch weitere Ausflüge und interessante Lifestyle-Tipps:

⇒ Alle Phuket-Berichte im Überblick


In der nachfolgenden Bildergalerie gibt’s noch ein paar Impressionen vom neu eröffneten Acqua-Restaurant in Bangkok (seit 2022). Und weil Alessandros Leckerbissen einfach so schön anzusehen sind, präsentiere ich Ihnen noch ein paar weitere Fotos der beeindruckendsten Kreationen des italienischen Meisterkochs.

Information

Michelin Guide-Inspektor:
“Chefkoch Alessandro Frau erfindet die italienische Küche mit sardischer Kunstfertigkeit und unter Verwendung erstklassiger Importe ganz neu. Es gibt eine riesige Auswahl an A-la-carte-Gerichten sowie Pizzen aus dem Holzofen. Probieren Sie die Tortelli Il Mare, gefüllt mit Burrata-Käse, glasiert in schwarzer Tintenfischtinte, mit sardischem Seeigel und Meeresplankton. Oder lassen Sie sich vom Chefkoch durch sein Degustationsmenü mit Spezialitäten wie Hummersalat oder rohen roten sizilianischen Garnelen führen. Weinliebhaber werden sich über die erlesene Weinkollektion freuen” (Zitat aus dem Michelin Guide)

Reservierungen
Online-Buchung oder E-Mail sollten mindestens 2 Stunden vor der Ankunftszeit erfolgen. Falls dies nicht möglich ist, rufen kann man auch telefonisch reservieren. Die Buchung ist jedoch erst gültig, wenn man eine schriftliche Bestätigung des Restaurants erhält.

Webseite: https://www.acquarestaurantphuket.com/

Adresse: ACQUA PHUKET
324/15 Prabaramee Road
Kalim Bay, Patong, Kathu
83150 Phuket, ​Thailand

Telefon: Tel: +66 076 618127; ​Mobile: +66 (0)937645605

Email: reservations@acquarestaurantphuket.com

Lage: Kalim Bucht (10 Min von Patong). Direkt an der Prabaramee Road. Merke: Das Restaurant hat keine Aussicht!

Flughafen/Pier: Phuket Internationaler Flughafen (15 Min)

Preisniveau: €€€ - €€€€. Degustationsmenü, 7 Gänge (+ Snacks & Petit Four) : 3800 THB ++(ca. 120€ ohne Wein)

Öffnungszeiten: Täglich ausser Montags: 17:30 - 23:00 Uhr

Küche: Fine Dining, Italienische Kreativküche (Miele & Michelin Guide)

Share this article on
[simple-social-share]