Der "Buddha Mountain" von Pattaya, genannt "Khao Chi Chan".

“Buddha Mountain” Pattaya

♦ Kultur in Pattaya ♦  Der “Buddha Mountain”, auch bekannt als “Khao Chi Chan”, liegt rund 25 Kilometer südlich von Pattaya City und ist eine Sehenswürdigkeit, die weltweit wohl einzigartig ist.  Per Laser wurde der Umriss eines sitzenden Buddhas in die künstlich geglättete Wand des Felsens eingraviert und vergoldet. 

Das Kunstwerk, das weit sichtbar auf einem Bergfelsen verewigt wurde, ist 130 Meter hoch und an den Knien knapp 70 Meter breit. Baukosten: rund 160 Millionen Baht. Laut Aussagen des Bürgermeisters ist das “holy sculptural image” – zumindest in dieser außergewöhnlichen Form – wohl das größte Budda-Bildnis der Welt.Thailand Lifestyle Tipp von Nathalie Gütermann: "Buddha Mountain" in Pattaya

Angefertigt wurde die “Umrisszeichnung” auf dem heiligen “Khao Chi Chan”-Felsen zum 50-jährigen Thronjubiläum von König Bhumibol Adulyadej im Jahre 1996. Bis heute ist der “Buddha Mountain” ein Platz der Andacht im Landesinnern und ist auch weit über die Grenzen des Seebades hinaus bekannt. In einem schön angelegten Park vor dem monumentalen Bildnis laden mehrere kleine Pavillons zum Meditieren ein.


Königlicher Tempel:
Wat Yansangwararam

Ganz in der Nähe befindet sich übrigens der Wat Yansangwararam, ein besonders sehenswerter Königlicher Tempel Erster Klasse.

Jahrzehntelang war dieser Wat auch die Wirkungsstätte des obersten Patriarchen Thailands, Khun Somdet Phra Yanasangwon, der jedoch nach Jahren der Krankheit am 24. Oktober 2013 im Alter von 100 Jahren verstarb.

Der Tempel wurde zum Andenken an die Könige Naresuan des Großen (1590–1605) und Taksin des Großen (1767–1782) gebaut. Die beiden hatten das Königreich Siam gegen die Angriffe der Birmanen verteidigt. Der Tempel, der erst 1976 fertiggestellt wurde, ist ein wichtiges Zentrum des Thammayutnikai, eines Ordens der buddhistischen Theravada-Mönche in Thailand.

Thailand Lifestyle Tipp von Nathalie Gütermann: Wat in der Nähe des "Buddha Mountain" in Pattaya

Auf 7 Hügeln, eingebettet in Parks mit Bächen, Teichen und Blumenbeeten, finden sich diverse Gebäude, die allesamt sehenswert sind.

Besonders erwähnenswert: der “Buddha Pada Hill” mit einem Pavillon, wo sich Buddhas Fußabdruck befinden soll. Er ist über eine Treppe mit 288 Stufen zu erreichen, und von dort hat man eine atemberaubende Aussicht über den “Buddha Mountain” bis hin zum Golf von Thailand.

Eine kulturelle Attraktion ist außerdem der weiße, im indischen Stil erbaute 40 Meter hohe Chedi mit bemalten Stuckaturen. Sein Inneres ist über drei Etagen zugänglich.


Weitere Attraktionen in dieser Region

Ein Tages-Ausflug in diese Gegend zwischen Ban Amphur und Bang Saray (in Richtung Sattahip) lohnt sich, denn es gibt einiges Interessantes in unmittelbarer Nähe zu sehen und zu erleben:

Thailand Lifestyle Tipp von Nathalie Gütermann: Phoenix Golf Course mit Blick auf den "Buddha Mountain" in Pattaya

Wenn Sie Golfer sind, dann ist der “Phoenix Golf Club” unbedingt empfehlenswert – ein wunderschöner, sehr gepflegter Championship-Platz mit 27 Löchern. Hier, auf dem Foto, kann man im Hintergrund gut den oben beschriebenen “Buddha Mountain” erkennen!

Nur einen Steinwurf entfernt liegt der “Silverlake” mit seinem gleichnamigen Weingut, das einer bekannten thailändischen Schauspielerin gehört. Nur wenige wissen, dass hier Trauben für exzellente Weine reifen. Diese sind zwar nicht mit den internationalen Spitzenweinen aus Chile, Argentinien, Südafrika oder Europa vergleichbar…

Thailand Lifestyle Tipp von Nathalie Gütermann: Silverlake Weingut mit Blick auf den "Buddha Mountain" in Pattaya

… aber sie sind leicht und spritzig (der Weißwein schmeckt wie ein Pinot Grigio!), und die Gegend erinnert mich immer an die Toskana –mit ihren Zypressen und sanften Hügeln! >>> Hier finden Sie meinen “Schatz am Silbersee”…

Wenn Sie Hunger haben, fahren Sie die nördliche Route in Richtung Pattaya.

Unterwegs halten Sie bitte an, und zwar im kleinen “Fisherman’s Village” namens “Ban Amphur”, denn dort gibt es nicht nur einen weitläufigen, sauberen und mit Palmen umsäumten Strand, Thailand Lifestyle Tipp von Nathalie Gütermann: Ban Amphur in Pattayasondern auch einen entzückenden, sehr pittoresken Fischerhafen, der das Herz von Hobbyfotografen höher schlagen lässt. Direkt daneben, in Laufnähe, finden Sie in einer versteckten Sackgasse das “Ban Amphur Seafood Restaurant” direkt am Meer. Für wenige Baht bekommen Sie dort köstliches Thai Food sowie frischen Fisch und Meeresfrüchte. >>> Hier geht’s zum Hafen-Charme am Meer… 

Wollen Sie noch mehr sehen und erleben? Dann finden Sie hier meine “Pattaya-Favoriten”. Mit einem Klick zum Überblick:

>>> 10 Highlights in Pattaya

© Text & Fotos: Nathalie Gütermann

Adresse: BUDDHA MOUNTAIN
Km. 160, Sukhumvit Road,
Sattahip, Chon Buri, Pattaya

Lage: Direkte Nähe: Wat Yanasangwararam, Silver Lake

Öffnungszeiten: Ganzjährig geöffnet, 8:00 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Share this article on
[simple-social-share]