Thailand Lifestyle Tipp von Nathalie Gütermann: rund um Koh Haa schnorcheln gehen (Five Islands, 5 Inseln)

Koh Haa Schnorcheln: Cruise zu den “Fünf Inseln”

❂ Eine Seefahrt, die ist lustig…❂ Vor allem, um rund um Koh Haa schnorcheln zu gehen. Die Felseninsel ist auch bekannt als “Five Islands”. Diese kennt man normalerweise von Koh Samui, doch ja, es gibt sie auch in der Andamanensee. Dieses kleine Archipel mit seinen 5 Fels-Inseln liegt in der Krabi Provinz, rund 25 Kilometer westlich vor Koh Lanta.

Es gibt keine menschenleere Buchten mehr in der “Andaman Sea”. Oder etwa doch…?

Wie Sie schon in meinen Berichten über Koh Phi Phi und die Phang Nga Bay erfahren haben, können selbst langjährige Hoteliers und Gastronomen keine echten Geheim-Tipps mehr geben. Dafür aber mit Zeit-Tipps punkten! Und so war während meines Aufenthaltes in der Krabi Region die wärmste Empfehlung von Frank de Lestapis, Generalmanager des Pimalai Resorts auf Koh Lanta:

“Ab nach Koh Haa schnorcheln gehen”! 


Maritime “Happy Hour”

Abfahrt: Punkt 14 Uhr. “Ab 16 Uhr findet sich auf den 5 Inseln keine Menschenseele mehr”, erklärt uns Frank. “Und Ihr erlebt noch dazu den schönsten Sonnenuntergang“.

Thailand Lifestyle Tipp von Nathalie Gütermann: rund um Koh Haa schnorcheln gehen (Five Islands, 5 Inseln)

Gesagt, getan. Und los ging’s auf einer schnittigen Hotelyacht mit einer Gruppe von Sonnenanbetern und Schnorchlern in Richtung Westen. Koh Haa ist besonders für Taucher ein Paradies.

Das smaragdgrüne Wasser ist allerorts glasklar und die Sicht erstklassig.

Höhepunkte über und unter Wasser sind Höhlen und von Stalagtiten übersäte Grotten, die durch das einfallende Licht besonders mystisch erscheinen. Ich konnte es mir nicht verkneifen und bat den Skipper, mich per Schlauchboot um die Inseln zu schippern.

Thailand Lifestyle Tipp von Nathalie Gütermann: rund um Koh Haa schnorcheln gehen (Five Islands, 5 Inseln)

Und so erlebte ich meine ganz persönliche, maritime Fotosafari (Bilder in meinem Album!)

Die anderen auf dem Boot waren eher am “Tiefgang” interessiert und gingen vor der Felskulisse von Koh Haa schnorcheln. Rund um die Inseln gibt es in der Tat sieben Tauch- und Schnorchelplätze mit komplett unterschiedlicher Charakteristik.

Wichtig zu wissen: Saison ist hier von November bis Anfang Mai.


Ein Wort zur Organisation!

Ich buchte den Halbtagesausflug (Paket “Sunset Cruise”) und den Service des “Scubafish” PADI Tauchcenters des Pimalai Resorts & Spa am Ban Kan Tiang Beach im Süden der Insel Koh Lanta. Dort steige ich immer ab, wenn ich in dieser Ecke von Krabi Urlaub mache!

Ich selbst gehe nicht sehr gerne unter Wasser. Eine negative Kindheitserinnerung verfolgt mich bis heute, deshalb ist der Sprung in die Tiefe für mich ein “no go”. Aber für alle, die große Lust haben, mal die Wunder der Natur am Meeresboden zu erleben, für die bietet das Pimalai-Tauchzentrum tägliche Touren und auch Nachttauchgänge an.

Es verfügt über eine modernes, 20 Meter langes Tauchboot, das selbst zu den abgelegensten Tauchgebieten Thailands Kurs nimmt. Darauf weiter einzugehen, würde hier den Rahmen sprengen. Deshalb habe ich für Sie alles Wissenswerte zum Thema “Tauchen in Thailand” in diesem Bericht notiert: Im Rausch der Tiefe!

Thailand Lifestyle Tipp von Nathalie Gütermann: rund um Koh Haa schnorcheln gehen (Five Islands, 5 Inseln)

Wer die Sunset-Cruise auf der Pimalai Yacht bucht undrund um Koh Haa schnorcheln gehen will, bekommt eine Schnorchel-Ausrüstung an Bord sowie Snacks, Getränke (inkl. Bier und Wein) und frische Handtücher.

Bootsausflüge nach Koh Haa werden auch von kleineren, lokalen Unternehmen auf ganz Koh Lanta angeboten. Allerdings zu touristischen “Peak-Zeiten”. Man muss also unter Umständen mit Überfüllung rechnen.


Himmlische Meisterleistung

Doch zurück zum Wichtigsten: dem Sonnenuntergang. Einige fantastische Farbspiele am Firmament habe ich speziell in Krabi erlebt; allein dafür lohnt sich eine Reise in diese Region! Die Sunset-Highlights finden sich zum Beispiel regelmäßig am  Phra Nang Beach auf der Halbinsel Railey,
und wer diese erleben möchte, sollte nach einem Drink im spektakulären Höhlen-Restaurant “The Grotto” auch gleich ein Candle-Light-Dinner im Romantik-Restaurant “Krua Phranang” anschließen.

Doch auch Koh Lanta kann perfekt mithalten, vor allem während dieser “Sunset Cruise”!

Thailand Lifestyle Tipp von Nathalie Gütermann auf Koh Lanta: Pimalai Sunset Cruise

Tipp: Buchen Sie nur während der Hochsaison (Dezember bis Mai)!

Denn wie man sieht, pinselt dann ein “alter Meister” unzählige rote Farbkleckse in allen Schattierungen ans Himmelszelt, so dass es eine wahre Wonne ist, während der “blauen Stunde” über den Ozean zu cruisen.

Und so erhebe ich mit Freude und Genuss mein Glas und trinke – gemeinsam mit der lustigen Truppe an Bord – auf diese ganz besondere “Happy Hour” . Und auf die vielen glücklichen Stunden, die man während eines Urlaubs in Thailand erleben kann. Prost!

© Text & Fotos: Nathalie Gütermann. Intro: Pimalai

Information

“Koh Haa” Lage:
~ 70 Km südöstlich von Phuket (4 Std. mit dem Boot) oder
~ 25 km westlich von Koh Lanta (ca 1 1/2 Std. mit einem großen Boot, 30 – 45 Minuten mit dem Speedboot)

Buchung der “Sunset Cruise”:
24 Stunden vorher, spätestens bis 21:00 Uhr am Abend zuvor.

Preisniveau: 2,500 Baht/Person

Öffnungszeiten: Exkursion: 14.30 Uhr - 18.30/19:00 Uhr

Share this article on
[simple-social-share]